Schlachten oder Einschläfern?

Nach unten

Schlachten oder Einschläfern?

Beitrag  Atreyu_x3 am So Jan 17, 2010 2:48 pm

Was findet ihr besser?

Ich muss ehrlich sagen, ich kann mich da so gar nicht richtig entscheiden.
Klar schlachten ist scheiße.Aber wenn mein Pferd so krank wäre würde ich es lieber schlachten lassen.
So einfach n Pferd zum Schlachter bringen würde ich nie tun !!
Ich glaub, ich könnte nicht beim einschläfern daneben sitzen und warten bis das Pferd nicht mehr lebt. Crying or Very sad
avatar
Atreyu_x3
Admin

Anzahl der Beiträge : 1112
Anmeldedatum : 06.01.10
Alter : 25
Ort : Jena und Schkölen

Benutzerprofil anzeigen http://traumpferde.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Schlachten oder Einschläfern?

Beitrag  debo am Mo Jan 18, 2010 10:31 pm

Wenn überhaupt so wie du schon sagtest nur im Notfall, aber erstmal würde ich (mein Dad auch Very Happy) alles versuchen, dass das Pferd am Leben bleiben kann.
Ich finde einschläfern besser, auch wenn da was schief gehen kann, aber das kann beim Schlachten auch, stell dir mal vor, das Pferd bewegt sich dann und der Schuss geht daneben. Nee, ich bin für's einschläfern, grade weil man da bis zum Schluss dabei sein kann und seinem Pferde damit eigentlich zeigt, dass man bis zum Schluss für es da war.

_________________
Vertrauen kann man nicht erzwingen, sondern muss es sich erarbeiten. LG Debo
avatar
debo
Admin

Anzahl der Beiträge : 456
Anmeldedatum : 06.01.10
Alter : 24

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlachten oder Einschläfern?

Beitrag  America008 am Mi Jul 07, 2010 6:21 pm

debo schrieb:vor, das Pferd bewegt sich dann und der Schuss geht daneben.

Wassen fürn Schuss ??? O.o

Ein Bolzenschuss gerät wird mit Druckluft betrieben , da wird den Tier nix in den Kopf geschossen. Es ist lediglich eine Platte die mit voll wucht auf den Schädel trifft , das Tier liegt schon am Boden bevor realisieren konnte was passiert ist.
Und nach dem Betäuben des Bolzenschusses muss innerhalb der nächsten 60s der "Tötungsschnitt " erfolgen. Dies bekommt aber das Tier nicht mehr mit und damit spürt es auch keine Schmerzen.

(Da nen bekannter von uns Rinder schlachtet , weiß ich schon so in etwa wie das abläuft)

Pferde kommen eigentlich grundsätzlich nicht zum Schlachthof so wie wir ihn kennen , die meisten Pferde werden in Privat Fleischerein getötet. Dies hatt den Vorteil das dort nicht so ein Stress herrscht, so geht dort alles viel ruhiger ab und die Tiere leiden dort nicht so sehr an stress als wie in einer Großen Schlachterei wo am Tag mehre 1000 Schweine getötet werden.

@Vanny:
So einfach n Pferd zum Schlachter bringen würde ich nie tun !!

Das ist auch schon wieder sone Sache so einfach geht das nicht! Im Equidenpass muss das Pferd als Schlachtfähig eingetragen sein , und das muss vom Tierarzt und Veterinäramt bestätigt werden. Eine sofortige Schlachtung darf nur bei schweren Verletzungen durchgeführt werden wie bsp. Brüche , Kolik usw.


Klar ist es immer eine Gewissensfrage was man tun will.

Auch wenn viele Denken das Einschläfern schmerzfrei ist , wer kann das schon beweisen ??
Immerhin werden die Muskeln gelähmt, also auch die Atmung es ist wohl mehr ein ersticken als wirklich ruhiges einschlafen. Es muss schlimm sein wenn man keine Luft mehr bekommt sich aber auch nicht bewegen kann, bis das Tier einschläft kann es bis zu 3 Minuten dauer , wäred es bei der Schlachtung innerhalb weniger Sekunden bewusstlos ist und in einer Minute tod.

Aber das muss ja jeder selber wissen was er macht, Ob schlachten oder Einschläfern.
Wink

_________________


~Solange Menschen denken Pferde könnten nicht fühlen ,
Müssen Pferde fühlen das Menschen nicht denken ! ~
Bitte Klicken
avatar
America008
Fini mafiosi ♥

Anzahl der Beiträge : 269
Anmeldedatum : 06.01.10
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlachten oder Einschläfern?

Beitrag  mini-mary am Do Jul 08, 2010 1:06 pm

Ich kann da nur von meinen Erfahrungen berichten, denn leider habe ich im Laufe der Zeit schon ein paar Pferde gehen lassen müssen.
Zwei davon wren in der Klinik, einmal mit einem Darmbruch und einmal mit einem bösartigen Hirntumor und beide wurden dort eingeschläfert, um sie von ihrem Leiden zu erlösen.
Und dann unsere ganz alte Dame, die bei uns ihr Gnadenbrot bekam. Als der Tag gekommen war, an dem wir uns sicher waren, dass sie keine Lebensqualität mehr hatte, wurde sie hier bei uns, in ihrer bekannten und gewohnten Umgebung, mit den Menschen die sie kannte und der sie vertraute eingeschläfert. Wir waren die ganze Zeit bei ihr, sie blieb völlig ruhig und ging ganz langsam und angstfrei über die Regenbogebrücke. Warum hätte ich sie in einen Hänger verfrachten und womöglich in eine gekachelten, fremde Umgebung bringen sollen? DAS wäre nur unnütze Aufregung und Angst gewesen, und wofür? Weil ein Bolzenschuss angeblich schneller und schonender vonstatten geht?

Nein, niemals. Ich würde diese Entscheidungen immer wieder so treffen, wie wir es bisher getan haben!

mini-mary
Pferdepfleger

Anzahl der Beiträge : 98
Anmeldedatum : 13.06.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlachten oder Einschläfern?

Beitrag  America008 am Do Jul 08, 2010 8:31 pm



Ich hab hier mal einen Intressanten Artikel gefunden ,
(Ich dachte immer es gibt nur Bolzenschussgeräte mit Platte und nicht mit stift ?? Naja ich denke mal das ist von Schlachter zu Schlachter verschieden. )

http://www.tipps-zum-pferd.de/auch-pferde-muessen-sterben-einschlaefern-oder-per-bolzenschuss-schlachten_tipp_170.html

_________________


~Solange Menschen denken Pferde könnten nicht fühlen ,
Müssen Pferde fühlen das Menschen nicht denken ! ~
Bitte Klicken
avatar
America008
Fini mafiosi ♥

Anzahl der Beiträge : 269
Anmeldedatum : 06.01.10
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlachten oder Einschläfern?

Beitrag  Zedda2010 am Do Jul 08, 2010 9:13 pm

ich würde es einschläfern lassen find ich besser weil wie man auch lesen kann in dem artikel von america008 wenn der schlachter daneben trifft ne ne ne lieber einschläfern ist meine meinung
avatar
Zedda2010
Pferdetrainer

Anzahl der Beiträge : 358
Anmeldedatum : 12.01.10
Alter : 21

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlachten oder Einschläfern?

Beitrag  mini-mary am Do Jul 08, 2010 9:39 pm

Einschläfern kann aber auch ein Kampf werden. Wenn der TA nicht genügend des Mittels spritzt dann wehrt sich das Pferd dagegen und kämpft, ist auch nicht gut.
Wenn ich so einen Bolzenschuss sehe, wie die Tiere da zucken und zappeln, also da bin ich mir auch nie sicher ob die dann wirklich schon tot sind und angeblich nichts mehr merken. Das sieht einfach schrecklich grausam aus.

mini-mary
Pferdepfleger

Anzahl der Beiträge : 98
Anmeldedatum : 13.06.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlachten oder Einschläfern?

Beitrag  America008 am Do Jul 08, 2010 9:43 pm

Ich denke ma beide Methoden haben ihre Pro & Contra Seiten,

Bei beiden kann was schief laufen , was ich für niemanden hoffen will. Wenn es mal so sein müsste das ich ein Pferd schlachten lassen würde , könnte ich glaube nicht dabei sein wenn es stirbt. Und beim Einschläfern auch nicht. Und kann immer nicht mit ansehn wie Tiere einschlafen und nicht mehr aufwachen. Neutral

_________________


~Solange Menschen denken Pferde könnten nicht fühlen ,
Müssen Pferde fühlen das Menschen nicht denken ! ~
Bitte Klicken
avatar
America008
Fini mafiosi ♥

Anzahl der Beiträge : 269
Anmeldedatum : 06.01.10
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlachten oder Einschläfern?

Beitrag  Sarah_allc am Fr Jul 09, 2010 2:04 am

also ich würde auch einschläfern besser finden .. gibt ja mehrere methoden .. einma den schuss und spritze oder so ... naja schlachter finde ich zu hart würde das glaube nie übers herz bring ... wenn ich wüsste es kommt in de wurst und wird dann irgendwo verspeist ... nee danke .. dann lieber so ..
avatar
Sarah_allc
Pferdetrainer

Anzahl der Beiträge : 440
Anmeldedatum : 06.01.10
Alter : 27
Ort : Klengel

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlachten oder Einschläfern?

Beitrag  mini-mary am Fr Jul 09, 2010 11:35 am

Was ich beim Schlachten so gruselig finde ist eigentlich die Tatsache, dass die Pferde da hngebracht werden, zu fremden Menschen in eine fremde und sterile absolut unfreundliche Umgebung. Das würde ich keinem Pferd antun wollen.
Ich würde es wenn es irgend möglich ist immer wieder hier bei uns machen, wo die Pferde keine Angst haben und sich zu Hause fühlen.

mini-mary
Pferdepfleger

Anzahl der Beiträge : 98
Anmeldedatum : 13.06.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlachten oder Einschläfern?

Beitrag  Atreyu_x3 am Fr Jul 09, 2010 6:25 pm

Heißt ja nicht nur weils zum schlachter kommt das es gegessen wird.
Gibt ja auch pferde mit krankheiten die du dann auch nicht mehr genießen kannst.
avatar
Atreyu_x3
Admin

Anzahl der Beiträge : 1112
Anmeldedatum : 06.01.10
Alter : 25
Ort : Jena und Schkölen

Benutzerprofil anzeigen http://traumpferde.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Schlachten oder Einschläfern?

Beitrag  Zedda2010 am Fr Jul 09, 2010 7:16 pm

vanny das hat sich grad eklich angehört genießen
avatar
Zedda2010
Pferdetrainer

Anzahl der Beiträge : 358
Anmeldedatum : 12.01.10
Alter : 21

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlachten oder Einschläfern?

Beitrag  America008 am Fr Jul 09, 2010 8:06 pm

Die Akzeptanz von Pferdefleisch hält sich in Deutschland doch noch weit in Grenzen !

Früher gab es in fast jeder deutschen Stadt Ross-Schlachter und entsprechende Restaurants, gleiches gilt für die Nachbarländer.

Doch das ist Vergangenheit. In der Gegenwart ist der Verzehr von Pferdefleisch keineswegens alltäglich und wird aus verschiedensten Gründen abgelehnt. Pferde sind Teil unserer Kultur , sie haben eine besonders enge Bindung zum Menschen und werden deshalb als Sport und Freizeitpartner weit mehr geschätzt als im Kochtopf.

Welches Kind würde nicht in Tränen ausbrechen , wenn der Sonntagsbraten aus Pferdefleisch bestünde ? Wie soll man auch verstehen warum so tapfere Pferde wie Black Beauty und Fury jedes Fernsehabenteuer überstehen , während ihresgleichen auf dem Teller landen ? Sommerferien wie auf dem Immenhof mit den treuen Ponys sind für jedes Kind ein Traum - und auch vielen Erwachsenen unvergesslich. Schon deshalb verbietet es sich von selbst , die niedlichen Vierbeiner als Magenfüller einzusetzten. Es käme ja auch niemand auf die Idee , Flipper zu grillen. (außer die Japaner Rolling Eyes )
Dennoch sind Pferdemetzgereinen nicht völlig verschwunden ; das amtliche Branchenbuch hat in Deutschland 106 Betriebe registriert. Die Umsätze der Pferdemetzger halten sich aber in Grenzen nicht selten bieten sie frische Fleischware nur an 3-4 Wochentagen an oder vagabundieren mit ihren mobilen Ständen von Wochenmarkt zu Wochenmarkt. Doch das Ende dieses stiefmütterlichen Daseins könnte bald schon in Sicht sein. In Zeiten von Rinder-wahnsinn, Maul-und Klauenseuche , Vogelpest und Gammelfleisch finden Ross-Schlächter wieder mehr und mehr Beachtung. Selbst bewusst erklären sie dem interessierten Verbraucher , dass Pferdefleisch sehr hochwertig und mit durschschnittlich 2,7% Fett sehr fettarm ist. Zum Vergleich: Mageres Rindfleisch hat 7,2% Fett , normal fettes Fleisch Rindfleisch sogar 22,1 %. Der Proteingahalt im Pferdefleisch kann sch ebenfalls mit anderen Fleischsorten messen. Geschmacklich liegt es zwischen Rind und Wild (wobei ich finde das es mehr nach Wild als nach Rind schmeckt) .

Bis zum Zeitpunkt der Schlachtung hat das Pferd in der Regel ein besseres Leben als ein Rind , Schwein oder Huhn, denn es wird normalerweise artgerecht gehalten: Mit viel Bewegung , normaler Ernährung und menschlicher Zuwendung. In Deutschland werden durch 15 000 Schlachtungen jährlich rund 40 000 Tonnen Pferdefleisch produziert, das entspricht 100g pro Kopf. Andere Länder haben beim Thema "Pferd auf den Teller " wesentlich weniger Berührungsängste: Die Argentinier konsumieren 40 000 Tonnen jährlich.

_________________


~Solange Menschen denken Pferde könnten nicht fühlen ,
Müssen Pferde fühlen das Menschen nicht denken ! ~
Bitte Klicken
avatar
America008
Fini mafiosi ♥

Anzahl der Beiträge : 269
Anmeldedatum : 06.01.10
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlachten oder Einschläfern?

Beitrag  Atreyu_x3 am Fr Jul 09, 2010 9:04 pm

Ronja wieso? xD
Ist doch so. ^^
avatar
Atreyu_x3
Admin

Anzahl der Beiträge : 1112
Anmeldedatum : 06.01.10
Alter : 25
Ort : Jena und Schkölen

Benutzerprofil anzeigen http://traumpferde.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Schlachten oder Einschläfern?

Beitrag  Zedda2010 am Fr Jul 09, 2010 9:43 pm

nja genießen hört sich so an wie mhhhhhhhhm lecker pferd
avatar
Zedda2010
Pferdetrainer

Anzahl der Beiträge : 358
Anmeldedatum : 12.01.10
Alter : 21

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlachten oder Einschläfern?

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten