Kommunikation mit dem Pferd

Nach unten

Kommunikation mit dem Pferd

Beitrag  Atreyu_x3 am Mo Okt 25, 2010 12:43 pm

Soooo,
Wie "unterhaltet" ihr euch denn mit eurem Pferd? Also so das ihr dem Pferd zu verstehen gebt was es tun oder zu lassen soll? Oder bekommt ihr von eurem Pferd auch die Antwort zurück?

Ich freu mich auf eure antworten Smile


Zuletzt von Atreyu_x3 am Do Okt 28, 2010 12:20 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Atreyu_x3
Admin

Anzahl der Beiträge : 1112
Anmeldedatum : 06.01.10
Alter : 26
Ort : Jena und Schkölen

Benutzerprofil anzeigen http://traumpferde.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Kommunikation mit dem Pferd

Beitrag  mini-mary am Di Okt 26, 2010 12:14 pm

Meinst du jetzt beim Arbeiten, oder auch allgemein im Umgang?

mini-mary
Pferdepfleger

Anzahl der Beiträge : 98
Anmeldedatum : 13.06.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kommunikation mit dem Pferd

Beitrag  Atreyu_x3 am Di Okt 26, 2010 12:19 pm

Allgemein im Umgang Smile
avatar
Atreyu_x3
Admin

Anzahl der Beiträge : 1112
Anmeldedatum : 06.01.10
Alter : 26
Ort : Jena und Schkölen

Benutzerprofil anzeigen http://traumpferde.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Kommunikation mit dem Pferd

Beitrag  mini-mary am Di Okt 26, 2010 12:32 pm

Ok! Very Happy

Also ich denke um mit seinem Pferd wirklich zu kommunizieren muss man es sehr genau kennen, was bedeutet dass man viel mehr Zeit mit und bei dem Pferd verbringt, als es nur zu pflegen und zu reiten usw.
Wir haben unsere Pferde genau vor der Haustür, ich sehe sie also jeden Tag von morgens bis abends. Alle Arbeit rund um und mit dem Pferd mache ich also selber und deshalb kenne ich meine Pferde alle bis ins Kleinste.
Ich sehe sofort wenn etwas anders ist als sonst, an der Körperhaltung, an den Bewegungen und auch am Gesichtsausdruck. Klingt vielleicht Manchem übertrieben, aber man kann auch am Blick eines Pferdes erkennen, ob etwas los ist.

Und dass sie mir etwas anzeigen oder antworten, ja das gibts, ist aber schwer zu beschreiben. Man muss die Sprache der Pferde kennen und verstehen um zu wissen, was sie einem sagen wollen.

mini-mary
Pferdepfleger

Anzahl der Beiträge : 98
Anmeldedatum : 13.06.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kommunikation mit dem Pferd

Beitrag  Atreyu_x3 am Di Okt 26, 2010 12:41 pm

Ich hätte meinen auch gerne vor der Haustür stehen. ._.
Dann hätte auch noch besser einen Überblick über ihn und da wäre es eigentlich dann genauso wie bei dir, Mini-mary.
aber im moment stören einfach die Kühe ^^
avatar
Atreyu_x3
Admin

Anzahl der Beiträge : 1112
Anmeldedatum : 06.01.10
Alter : 26
Ort : Jena und Schkölen

Benutzerprofil anzeigen http://traumpferde.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Kommunikation mit dem Pferd

Beitrag  Sarah_allc am Di Okt 26, 2010 8:10 pm

ich rede sehr oft mit mein pferden ... besonders mit condor ... ich weis nich ich hab so ne richtig enge bindung zu den finde ich ... ich könnte auch garnich mehr ohne ihn No niemals !! und manchma auch nich immer denke ich auch das wir "mitteinander reden" .. da versteh ich manchma so richtig was er mir sagen will ^^ wenn er sich zb entschuldigen will oder ihn was weh tut ... ich merk auch bei condor wenn irgendwas nich stimmt .. wenn er zb übelst nervös is oder kopfscheu is .. weil das is er sonst nicht ... und bei den andern pferdchen liese und so is mir das noch nich soooo aufgefallen .. naja im moment mach ich ja eh kaum ma was mit liese das macht ja ronja hehe Laughing aris is eh nen sturkopf Razz leider .. und lexy naja das muss sich noch aufbauen .. und ich denke ma durch das kastrieren is der auch nich mehr so aufgedreht und da wird das besser werden Smile
avatar
Sarah_allc
Pferdetrainer

Anzahl der Beiträge : 440
Anmeldedatum : 06.01.10
Alter : 27
Ort : Klengel

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kommunikation mit dem Pferd

Beitrag  Atreyu_x3 am Di Okt 26, 2010 9:30 pm

Vielleicht schreib ich auch mal was dazu....
Also ich kann ja bei atreyu noch nicht von mega vertrauen reden wie Laura von Beauty zum beispiel. :>
Ich entdecke an Atreyu immer wieder neue Sachen, gut er ist auch noch ein Jungspund. :>
Aber er reagiert auch eigentlich schon sehr gut auf mich. Manchmal achtet er nicht wirklich auf mich wenn mal iwas anderes wichtiger ist. Aber das ist okay. ;D

Bei Favory damals war das anders.
Gut ihn hatte ich 4 Jahre lang.Zu ihm hatte ich noch mehr Bindung als jetzt zu Atreyu.
Mit ihm konnte ich klasse kommunizieren.War das beim reiten oder vom Boden aus.
Auf feinste kommandos hat er reagiert.Ich habe durch ihn viel über Pferde gelernt. Wink
Oft kamen von Favory auch antworten wenn ich mal etwas falsch gemacht habe.
Manchmal kam es mir auch so vor wie Gedankenübertragung. So doof wie es klingt. Embarassed
avatar
Atreyu_x3
Admin

Anzahl der Beiträge : 1112
Anmeldedatum : 06.01.10
Alter : 26
Ort : Jena und Schkölen

Benutzerprofil anzeigen http://traumpferde.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Kommunikation mit dem Pferd

Beitrag  Sarah_allc am Di Okt 26, 2010 10:03 pm

favy is auch echt nen tolles pferd muss ich sagen Smile
und vanny ich finde du und treyu ihr passt echt toll zusammen .. manchma kann man so richtig neidisch werden wie eure bindung zueinander ist .. wünschte ich mir auch gerne bei aris Crying or Very sad und ich hoffe das es bei lexy noch wird .. und liese und condor is ok hehe & susi muss ich erstma kennlern bzw wir uns xDD lol
avatar
Sarah_allc
Pferdetrainer

Anzahl der Beiträge : 440
Anmeldedatum : 06.01.10
Alter : 27
Ort : Klengel

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kommunikation mit dem Pferd

Beitrag  Atreyu_x3 am Di Okt 26, 2010 10:09 pm

Ich werd Favy auch niemals vergessen.
Der hat mich soviel gelehrt in dem Sinne.Irgendwann find ich die Zeit den Dicken wieder zu besuchen.
Aber egal das gehört hier ja auch nicht hin.
avatar
Atreyu_x3
Admin

Anzahl der Beiträge : 1112
Anmeldedatum : 06.01.10
Alter : 26
Ort : Jena und Schkölen

Benutzerprofil anzeigen http://traumpferde.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Kommunikation mit dem Pferd

Beitrag  Putzel16 am Mi Okt 27, 2010 12:12 am

also lea und ich haben jetz auch noch nich die größte bindung aber sie wächst immer mehr aber nach 6 monaten kann ich da auch noch nich viel erwarten Very Happy

bei lea entdecke ich auch immer wieder neue stimmungen oder zustände die ich so an ihr noch nich kannte aber ich merke auch genau wenn ihr was nich passt oder sie mich nur ärgern will Very Happy

es gab ma ein pferd in meinem leben mit dem war ich richtig krass verbunden...Toboso hatten wir ihn getauft da wir seinen ungarischen namen nich aussprechen konnten! er war ein ausnahmepferd und ja mein Reitlehrer und ich hatten ihn damals ausgebildet udn ich bin mit diesem Riesen durch dick udn dünn musste mich dann aber leider doch von ihm trennen und bin dann nochma nen jahr später ihn besuchen gefahren. Er war nicht mehr der selbe. Hab ihn fast nich wieder erkannt mit ihm wurde das schlimmste gemacht und er vegetierte vor sich hin das tat mir so im herzen weh, das mir sofort die tränen kamen und als Toboso mich endlich erkannte konnte er seine freunde nicht mehr zeigen. Aus ihm wurde dann Wurst gemacht...

Mit meiner Medusa dann in Burgau, sie hatte ich 3 jahre als RB, war es so dass sie wir nich so ne enge bindung hatten wie Toboso und ich aber ich wusste genau wie sie drauf war wenn ich in stall kam und hab ihr auch sofort angemerkt wenn sie wieder schmerzen hatte...

Hoffe das kann ich auch irgendwann von lea und mir sagen
avatar
Putzel16
Pferdetrainer

Anzahl der Beiträge : 337
Anmeldedatum : 03.05.10
Alter : 28
Ort : Jena/Klengel

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kommunikation mit dem Pferd

Beitrag  debo am Mi Okt 27, 2010 2:36 pm

mini-mary schrieb:Ok! Very Happy

Also ich denke um mit seinem Pferd wirklich zu kommunizieren muss man es sehr genau kennen, was bedeutet dass man viel mehr Zeit mit und bei dem Pferd verbringt, als es nur zu pflegen und zu reiten usw.
Wir haben unsere Pferde genau vor der Haustür, ich sehe sie also jeden Tag von morgens bis abends. Alle Arbeit rund um und mit dem Pferd mache ich also selber und deshalb kenne ich meine Pferde alle bis ins Kleinste.
Ich sehe sofort wenn etwas anders ist als sonst, an der Körperhaltung, an den Bewegungen und auch am Gesichtsausdruck. Klingt vielleicht Manchem übertrieben, aber man kann auch am Blick eines Pferdes erkennen, ob etwas los ist.

Und dass sie mir etwas anzeigen oder antworten, ja das gibts, ist aber schwer zu beschreiben. Man muss die Sprache der Pferde kennen und verstehen um zu wissen, was sie einem sagen wollen.

Genauso sehe ich das auch. Ich hab meine ja auch eigl. direkt am Haus und dann merkt man sofort, wenn etwas nicht in Ordnung ist.
Und verstehen.. Manchmal kommt es einem so vor, als wenn sie mit einem reden wollen.. etwas sagen/zeigen wollen.. Damals als Yellow im Sterben lag, wollte Krümel auch nicht von seiner Seite weichen, ich denke Pferde spüren auch verdammt viel.
Zu Krümel hatte ich bisher den besten Kontakt/die beste Verbindung, oder wie man es nennen will, wobei es mit meinen 3 jetzt auch schon ganz gut ist, aber da geht immer mehr. Wink Bei Stormchen ist die 'Verbindung' von den 3en am Stärksten, ich denke einfach, weil wir so 'ne schwere Zeit hatten. Und Yellow's 'Draht' zu mir merkte man vorallem am Tag seines Todes, da war es auch, als wenn er einem sagen wollte, das er nicht sterben will. Aber es ging nicht anders. Ich denke, desto länger man ein Pferd hat, oder desto intensiver man sich damit beschäftigt wird die Verbindung auch, wobei es natürlich auch immer auf die Vorgeschichte des Pferd ankommt.

_________________
Vertrauen kann man nicht erzwingen, sondern muss es sich erarbeiten. LG Debo
avatar
debo
Admin

Anzahl der Beiträge : 456
Anmeldedatum : 06.01.10
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kommunikation mit dem Pferd

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten